Dinge die die Welt nicht braucht!

Dinge die die Welt nicht braucht….

Wege eine Pizza zu bestellen

 Auf die Frage "Was möchten Sie bestellen?" sagst Du "Häh? Sie meinen JETZT?"



Beantworte alle Fragen mit Gegenfragen.

 Beeende das Gespräch mit "Und denken Sie daran: Dieses Gespräch hat nie stattgefunden!"



 Beginne das Gespräch damit, das aktuelle Datum vorzulesen und zu sagen "Dies könnte der letzte Eintrag sein"



 Beginne das Gespräch mit "Mein Anruf bei (Pizzaladen), Einstellung 1, Klappe und .. Action!"



 Beginne mit "Ich möchte gerne ...". Etwas später ändere Deine Meinung und sage "Nein, lieber doch nicht"



 Behaupte, Du seiest allergisch gegen Käse und Tomaten, welche Pizza man Dir da empfehlen könne


 Belle direkt in den Hörer, dann schimpfe mit Deinem imaginären Hund, dass er das gefälligst lassen soll.



 Benutze die im CB-Funk üblichen Abkürzungen.



 Bestelle als ersten Belag Champignons. Zum Schluss sage noch "Aber bitte ohne Pilze" und lege auf, bevor sie etwas sagen können.



 Bestelle Deine Pizza "geschüttelt, nicht gerührt"+

 Fange an zu feilschen.



 Fange mitten im Gespräch an zu Kichern und frage den Telefonisten, ob er auch diese Stimmen hört.


 Fordere Deinen Gegenüber auf, seinem Vorgesetzten mitzuteilen, dass dessen Chef gefeuert ist.



 Frage nach "Sind Sie sicher, dass dies (Pizza-Laden) ist?". Wenn sie es bestätigen, antworte mit "Nun, das müssen Sie mir irgendwie beweisen!". Wenn sie Dir bestätigen, dass es wirklich (Pizza-Laden) ist, fange an zu weinen und sage "Können Sie sich vorstellen, wie es ist, angelogen zu werden?"

 Denke Dir einen Namen für eine Kreditkarte aus und frage, ob sie solche Karten akzeptieren.

 Wenn die Bestellung wiederholt wird, ändere einige Punkte ab. Beim dritten Versuch sagst Du "Sie kriegen es nicht auf die Reihe, stimmt's?"



 

 Wenn Du den Preis genannt bekommst, sagst Du "Oh, das klingt kompliziert. Ich hasse Mathematik!"



 Wenn er/sie fragt "War das alles?", kichere und sage "Das werden wir schon noch rausfinden, oder etwa nicht?"



 Wiederhole die ganze Zeit über alles, was Dein Gegenüber sagt. Bleib hart, halte durch, bis er entnervt auflegt. Rufe noch mal an und mit einem "Oh, wir sind wohl getrennt worden" kann der Spaß erneut beginnen.



 Zische "kschhhhhhhhhhhh" ins Telefon und frage, ob er/sie das gespürt hat.

Wie treibe ich meine Mitmenschen in den Wahnsinn?

Für Anfänger hier ein paar Tipps:

1. Verlasse das Kopiergerät mit folgenden Einstellungen:
200% verkleinern, A5 Papier, 99 Kopien.
2. Fülle drei Wochen lang entkoffeinierten Kaffee in die Kaffeemaschine. Sobald alle ihre Koffeinsucht überwunden haben, gehe über zu Espresso.
3. Singe in der Oper mit.
4. Antworte auf alles, was jemand sagt, mit "Das ist das, was DU glaubst!".
5. Übe das Nachmachen von Fax- und Modemgeräuschen.
6. Signalisiere, dass eine Konversation beendet ist, indem du die Hände über die Ohren legst.
7. Nimm deinen Füllfederhalter auseinander und schnippe "zufällig" die Patrone durch den Raum.
8. Rufe Zufallszahlen, wenn jemand am zählen ist.
9. Stelle deinen Mülleimer auf den Schreibtisch und beschrifte ihn mit "Eingang".
10. Stell die Farbe am TV so ein, dass alle Leute grün sind und erkläre, dass du es so magst.
11. Hupe und winke Fremden zu.
12. Lehne es im Restaurant ab, irgendwo an einen Tisch gesetzt zu werden und iss nur die Bonbons an der Kasse.
13. Benutze absolut keine Interpunktion egal wann
14. Jedes Mal, wenn dich jemand bittet, etwas zu tun, frage, ob er Pommes-Frites dazu will.
15. Kaufe große Mengen von diesen orangen Kegeln für den Straßenbau und stell sie der ganzen Straße entlang auf.
16. Wiederhole die folgende Unterhaltung einige Duzend Male mit dir selbst: "Hörst du das?" -"Was?" - "Ach, vergiss es, schon vorbei!"
17. Schicke eMails an die restlichen Leute in der Firma, um ihnen mitzuteilen, was du gerade tust. Zum Beispiel: "Wenn mich jemand braucht, ich bin auf Toilette."

18. Versuche die Wilhelm-Tell-Ouvertüre (the Lone Ranger Theme) auf deinem Kinn zu klopfen. Wenn du fast fertig bist, sage "Nein, warte, ich hab es versaut", und wiederhole es.
19. Frage die Leute, welches Geschlecht sie sind.
20. Stampfe auf die kleinen Ketchup-Beutelchen.
21. Gib beim McDrive an, dass du die Bestellung zum Mitnehmen willst.
22. Geh zu einer Dichterlesung und frage, warum sich die Gedichte nicht reimen.
23. Wenn du Leuten etwas ausleihst, ruf sie täglich an und erinnere sie daran, dass sie im Falle eines Defekts das Gerät zahlen müssen.


26.7.07 11:40

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung